10.05.2024

Pressemitteilung:

Ärzteschaft stellt neue medizinische Ausrichtung vor

Transparenz schaffen und Vertrauen aufbauen im Zuge der Neuausrichtung: Dieses Ziel hat sich die Leitung der Rotkreuzklinik Lindenberg für eine jüngst stattgefundene Informationsveranstaltung für Hausärzte gesetzt. Der Einladung zum persönlichen Austausch im Krankenhaus waren rund 30 Mediziner aus der Region Westallgäu gefolgt.

„Wir sind mit dem Verlauf des Abends sehr zufrieden. Vor allem sind wir dankbar, dass die Kooperationsbereitschaft nach wie vor hoch ist“, erklärt Geschäftsführerin Caroline Vogt. Zusammen mit dem Ärztlichen Direktor, Dr. Christian Sellenthin, hatte Vogt durch den Abend geführt und gemeinsam mit den Klinikärzten die Neuerungen in der medizinischen Struktur näher erläutert, die das Haus in den vergangenen Monaten vorgenommen hat. „Als Klinikleitung ist es uns ein Anliegen, im persönlichen Dialog zu zeigen, dass wir weiterhin wie gewohnt verlässlich für die Hausärzte und natürlich die Patienten in der Region da sind. Daher haben wir die Gelegenheit genutzt, unser verändertes Leistungsspektrum vorzustellen“, ergänzt Sellenthin. 

So stand das neue medizinische Portfolio auch im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung. Demnach verzeichnet die Klinik Neuerungen beim OP-Angebot, im Leistungsspektrum der Kardiologie, in der Intensivmedizin sowie in der Notfallversorgung. Zu letzterem Punkt gab es den meisten Diskussionsbedarf; und insbesondere dazu, wie sich die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst ab jetzt gestalten wird. „Auch, wenn unsere Abteilung Notaufnahme nicht mehr 24 Stunden geöffnet ist, sondern stattdessen zwischen 8 und 18 Uhr, wird weiterhin niemand abgewiesen“, betonte Vogt. „Wir behandeln unverändert Notfallpatienten, die fußläufig oder mit dem Rettungsdienst kommen. Bei Bedarf befolgen wir dem üblichen Klinik-Standard: Wenn es erforderlich ist, werden Patienten in dafür spezialisierte Häuser verlegt.“

Trotz dieser Anpassungen bei den bisher gewohnten Leistungen habe die Klinik gleichzeitig einen Ausbau vorgenommen, erklärte Sellenthin. „Bei den chirurgischen Disziplinen haben wir den Bereich der ambulanten Operationen erheblich erweitert. Dafür stehen weitgehend die bekannten Expertinnen und Experten unseres Hauses als Ansprechpartner zur Verfügung.“ Weitere Themen des Abends waren darüber hinaus die Vorstellung der Fachbereiche Sozialdienst und Physiotherapie durch deren Mitarbeiter sowie der Ausbau der Altersmedizin. Vogt hob dazu hervor: „Unser neues Konzept hat nicht nur das Ziel, die Klinik wirtschaftlich zu stabilisieren, sondern diese Stabilität auch langfristig zu erhalten. Daher verbessern wir bestimmte Bereiche noch weiter.“
Die Informationsveranstaltung bezeichnet die Geschäftsführerin im Nachgang insgesamt als gelungen. „Wir haben zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten. Wir nehmen dankenswerterweise viel aus diesem Abend für unsere weitere Arbeit mit. Vor allem der persönliche Dialog kam gut an. Daher wünschen wir uns, dass wir auch in Zukunft miteinander regelmäßig im Austausch bleiben. Das hilft uns, Prozesse etc. zu optimieren. Nicht zuletzt haben wir bereits damit begonnen, weitere Veranstaltungen dieser Art zu planen – auch für die Bürger im Westallgäu.“

pdf zum Download


Pressekontakt

Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
der Kliniken der Schwesternschaft München vom BRK e.V.
Rotkreuzplatz 8
80634 München
Tel. 089/1303-1611
E-Mail: presse@swmbrk.de
www.rotkreuzklinik-lindenberg.de




Suche

Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinik Lindenberg
Tel. 08381/809-0  (zugänglich zwischen 07:00 bis 18:00 Uhr, außerhalb dieser Zeiten: eingeschränkte Notversorgung)

Adresse:
Rotkreuzklinik Lindenberg
Dr.-Otto-Geßler-Platz 1
88161 Lindenberg
Anfahrt

Die Zentrale Notaufnahme finden Sie links an der Pforte vorbei beim chirurgischen Sekretariat. Bitte melden Sie sich gleich an der Pforte beim Haupteingang. Ab 18.00 Uhr bitte am linken Seiteneingang (Zufahrt Rettungswagen) klingeln.

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

powered by webEdition CMS