Meldung aus der Klinik | 13.05.2024

Begegnungs-Café am Tag der Pflegenden

Am 12. Mai, dem Geburtstag von Florence Nightingale, ist der Internationale Tag der Pflegenden. Zu diesem Anlass bedankte sich Caroline Vogt bei den Pflegefachkräften der Rotkreuzklinik Lindenberg und den Auszubildenden der benachbarten Berufsfachschule für Pflege für den engagierten Einsatz. Die Geschäftsführerin hatte gemeinsam mit ihren Pflegebereichsleitungen Elvira Karg und Elke Boch zu Kaffee und Kuchen eingeladen. „Die Rahmenbedingungen in der Pflege haben sich trotz vielseitiger berufspolitischer Anstrengungen nicht wirklich positiv entwickelt“, bedauert Vogt und begrüßt es umso mehr, dass sich zahlreiche Pflegefachkräfte an diesem Tag bewusst aus dem Berufsalltag herausnehmen konnten. Die Teilnehmenden bestätigten die schöne Atmosphäre und wie gut es sei, sich zwischendurch beruflich und auch privat auszutauschen.

„Wir kennen uns teilweise schon sehr lange. Zu vielen, die hier am Nadenberg tätig sind, hat sich mit den Jahren ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt“, sagen die beiden Pflegebereichsleitungen Karg und Boch. Sie sind wie Vogt zudem überzeugte Rotkreuzschwestern. „Unsere Rotkreuzklinik Lindenberg gehört zu den Kliniken der Schwesternschaft – einer der Gründe, warum bei uns der Pflegeberuf schon immer einen hohen Stellenwert genießt. Als Geschäftsführerin und Rotkreuzschwester würde ich mir diese Wertschätzung für die Pflegeprofession konkret auch von der Politik und den Kostenträgern wünschen,“ so die zukünftige Generaloberin der Schwesternschaft München vom BRK e.V.

Florence Nightingale gilt als Begründerin der modernen, professionellen Krankenpflege. Seit den Lebzeiten der britischen Krankenschwester von 1820 bis 1910 hat sich die Pflege grundlegend verändert. Das Berufsbild ist deutlich eigenständiger und vielseitiger geworden. Pflegefachkräfte arbeiten als selbstständige Disziplin für die Genesung von Patienten in allen Altersstufen. Sie sind unverzichtbarer Bestandteil in multiprofessionellen Teams aller Gesundheitsbereiche. Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner vermitteln Wissen, schulen und leiten an - sowohl Patienten und deren Angehörigen als auch Pflegeauszubildende.

Beitrag teilen...


Suche

Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinik Lindenberg
Tel. 08381/809-0  (zugänglich zwischen 07:00 bis 18:00 Uhr, außerhalb dieser Zeiten: eingeschränkte Notversorgung)

Adresse:
Rotkreuzklinik Lindenberg
Dr.-Otto-Geßler-Platz 1
88161 Lindenberg
Anfahrt

Die Zentrale Notaufnahme finden Sie links an der Pforte vorbei beim chirurgischen Sekretariat. Bitte melden Sie sich gleich an der Pforte beim Haupteingang. Ab 18.00 Uhr bitte am linken Seiteneingang (Zufahrt Rettungswagen) klingeln.

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

powered by webEdition CMS